Österreich Ferien

Ferien in Österreich: Die schönsten Plätze für Österreichferien

Für Millionen von Urlaubern ist Österreich das schönste Ferienland. Und in den letzten Jahren ist der Ansturm auf einen Urlaub in Österreich weiter gestiegen. Vor allem die Sommermonate waren sehr beliebt.

Sommerferien in Österreich
Dank der beeindruckenden Landschaft hat Österreich für Ferien sehr viel bieten. Wandern, Radfahren oder einfach nur Naturgenuss: Im Westen im Bundesland Vorarlberg und Tirol sind die Berge meist über 2000 Meter. Auch zahlreiche 3000er sind hier zu finden. Diese erstrecken sich auch über die Grenzen hinaus nach Salzburg, Steiermark und Kärnten. Im Osten haben die Bundesländer Niederösterreich, Oberösterreich und das Burgenland eher hügelige Landschaften, was für genussvolle Ferien in Österreich passend ist. Auch große Thermen locken hierher.
Neben den Bergen sind es auch die Seen, die für Österreichferien locken. 100.000 Kilometer Fließgewässer gibt es in Österreich. Über 2000 Seen gibt es, nämlich genau 2140 Stück. Davon zählen 62 Seen zu den großen Seen mit einer Wasserfläche von über 50 Hektar. Der größte See ist der Bodensee im Westen von Österreich. Sehr beliebt ist der Achensee Österreich, der Wolfgangssee und der Wörthersee. Wasser spielt in Österreich eine wichtige Rolle als Lebensmittel. 50% des Trinkwassers kommen aus den Quellen, die anderen 50% befinden sich in Grundwasserresourcen.

Winterferien in Österreich

Winterferien in Österreich
Im Winter locken vor allem die tausenden Pistenkilometer zum Skifahren. Gerade in den Bundesländern Salzburg, Tirol und Vorarlberg sind die Skigebiete sehr groß. Nicht selten hat hier ein einziges Skigebiet 100 Pistenkilometer. Viele kleinere Skigebiete sind über ganz Österreich verteilt. So finden Anfänger und Könner das richtige Skigebiet für Skiferien in Österreich. Für Partyhungrige gibt es abends einige Skiorte, bei denen der Spaß auch nach dem Skivergnügen auf der Partypiste weitergeht.

Gegensätzlich dazu sind die ruhigen Winterferien abseits der Skipiste beim Rodeln, Winterwandern, Schneeschuhwandern oder Skitourengehen. Das Wintererlebnis fern der Skipisten wird immer größer und die Beliebtheit steigt - lässt es sich doch gerade hier besonders angenehm in der Ruhe der Berge entspannen. Nach wenigen Tagen in der frischen Bergluft sind die Batterien wieder voll aufgeladen für den Arbeitsalltag.

Österreichferien - ganzjährig vielfältig
Im Frühjahr kann man noch Skiferien in den höher gelegenen Skigebieten verbringen, während in den niedrigeren Lagen schon die ersten Blumen zu Spaziergängen, Wanderungen oder Radtouren einladen. Je kräftiger die Sonne wird, desto schneller schmilzt der Schnee auf den Bergen und der Bergsommer öffnet seine Bühne für alpine Wanderungen und Mountainbiketouren. Dies lässt sich bis in den Herbst hinein geniessen.

Die vielen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele mit Kultur machen Österreich zum ganzjährigen Urlaubsziel. Die großen Städte wie Wien, Salzburg, Innsbruck, Graz oder auch Linz sind Ziele für Kulturferien in Österreich. Aber auch fern der großen Städte gibt es Regionen mit vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Rodelbahn Tirol - Rodeln bei der urigen Nonsalm in Weerberg in den Tuxer Alpen