Wanderferien Tirol: Wanderung zur Seebergspitze

Wanderferien in Tirol: Auf die Seebergspitze wandern - Österreich Wanderweg

Wandern vom Achensee in Tirol auf die Seebergspitze
Direkt am Achensee kann man wunderbar auf die Seebergspitze wandern. Wer trotz der gut 1300 Höhenmeter Unterschied den Gipfel erreicht darf sich über eine atemberaubende Aussicht freuen. Davor steht aber ein nicht zu unterschätzender Aufstieg. Der Wanderweg ist als schwarzer Steig gekennzeichnet. Die hohe Schwierigkeit ist berechtigt. Wie schon beschrieben, ist der Höhenunterschied sicher nicht für ungeübte Wanderer zu empfehlen. Dazu kommt im oberen Bereich eine längere Wanderung auf dem Gipfelgrat - links geht es steil hinunter ins Falzthurntal bzw. Richtung Gramaialm, auf der rechten Seite fallen die Felswände senkrecht hinunter direkt in den Achensee.
Beginnen kann man die Wanderung in der Region Tirol direkt im Ort Pertisau am Achensee. Von der Schiffsanlegestelle wandert man die ersten Meter in Richtung Prälatenbuche, bzw. Gaisalm. Beim Großparkplatz biegt man dann aber nicht rechts ab, sonder geht geradeaus weiter, direkt auf die Seebergspitze zu. Beim letzten Haus am Waldrand ist auch das Wanderschild zu finden, das den Wandersteig auf die Seebergspitze kennzeichnet. Nun geht es mittelmäßig steil hinauf durch den Bergwald, der meist aus Buchen besteht.

Wandern Österreich: Am Achensee zur Seebergspitze

Die wunderbare Farbenpracht kann man besonders bei einer Herbstwanderung geniessen. Da der Baumbestand nicht so dicht ist, kann man in den Österreich Ferien immer wieder einen Blick auf das Karwendel oder auch den Achensee erhaschen. Man sollte sich die beschilderten Abzweigungen gut merken, da diese beim Heruntergehen an zwei Stellen verwirrend sind.
Nach ca. 2 Stunden gemütlichen Aufstiegs ist der Gipfelgrat erreicht. Das Kreuz ist in der Ferne zu sehen - aber es dauert noch eine weitere Stunde, bis man den Gipfel der Seebergspitze schliesslich erreicht hat. Ingesamt geht es noch einige Höhenmeter hinauf, dazu kommen kleinere Abstiege und Gegenanstiege. Bei diesem Wegstück darf man sich nicht zusehr vom schönen Bergpanorama ablenken lassen, denn es sind einige ausgesetzte Stellen zu durchwandern. Oben am Gipfel sollte man sich in den Wanderferien bei schönem Wetter genügend Zeit für eine Pause nehmen und den Ausblick geniessen. Man sieht auch hinüber zur Gratlspitze in den Kitzbüheler Alpen. Das ist auch eine schöne Wanderung.
Zurück wandert man auf dem gleichen Weg, die Dauer wird mit insgesamt 5 Stunden angegeben. Schnelle und erfahrende Wanderer können diese Zeit aber sich unterbieten. Eine Zahl fehlt noch: Die gesamte Wanderung im Karwendel (hin und zurück) ist 8 km lang, also genügend Wasser bei einer Sommerwanderung mitnehmen, denn es gibt unterwegs keinerlei Möglichkeit die Trinkflasche zu füllen und die Sonne brennt auf dem gesamten Wanderweg in Tirol voll herein.

Inhalt dieser Seite: Seebergspitze wandern, Seebergspitze Österreich, Achensee wandern, Wanderferien Tirol, Wanderferien, Wanderferien Österreich, Wandern Österreich, Wandern Tirol