Skiurlaub Österreich

Skiurlaub Österreich

Österreich ist bekannt für seine tollen Angebote und Skigebiete für einen Skiurlaub in Österreich. Die hohen Berge sind im Winter prädestiniert für Ferien auf Ski. Doch nicht ganz Österreich hat die gleichen Voraussetzungen. Grundsätzlich sind die höheren Berge Österreichs im Westen vorzufinden und je weiter man in den Osten von Österreich kommt, desto niedriger werden die Berge.

Skiurlaub Österreich in Vorarlberg

Skiurlaub Österreich in Vorarlberg - der Golm im Montafon
Skiurlaub Österreich in Vorarlberg – der Golm im Montafon

Voralberg, das westlichste und zugleich kleinste Bundesland eignet sich hervorragend für einen Österreich Urlaub im Winter. Gleich hinter dem Bodensee gehen die Berge hinauf bis auf über 3000 Meter. Der höchste Berg in Vorarlberg ist der Piz Buin mit 3312 Metern. Bekannte Skigebiete finden sich hier im Montafon, im Kleinwalsertal und natürlich am Arlberg. Der Arlberg hat mit ca. 300 Kilometern an Skipisten das größte Skigebiet in Vorarlberg für einen Skiurlaub zu bieten.

Skiurlaub Österreich in Tirol

Skiurlaub Österreich - mit Neuschnee in Tirol!
Skiurlaub Österreich – mit Neuschnee in Tirol!

Der östliche Nachbar, das Bundesland Tirol, bringt es auf die meisten Pistenkilometer in Österreich. Es gibt ca. 5270 Pistenkilometer über das Bundesland Tirol verteilt. Davon sind 2000 Kilometer als leicht eingestuft, 2500 Kilometer als mittelschwer und 740 Kilometer als schwere Skipiste. Sie verteilen sich auf 120 einzelne Skigebiete. Die großen und bekannten Skigebiet für Skiferien in Tirol sind das Ötztal mit Ischgl, das Zillertal, Serfaus-Fiss-Ladis und die Kitzbüheler Alpen mit dem Brixental. Die höchsten Berge in Tirol sind der Großglockner (3798 m) und die Wildspitze (3768 m). Die größten Skigebiete in Tirol haben rund 170 Pistenkilometer. So auch das Skigebiet bei Kitzbühel, das sich mit den Kitzbüheler Alpen bis hinüber ins benachbarte Bundesland Salzburg erstreckt. Ebenso grenzüberschreitend zwischen Tirol und Salzburg ist das Skigebiet der Zillertal Arena. Es verbindet die Skipisten von Zell, Gerlos, Krimml und Königsleiten. Kleiner und nicht so überrannt ist das Skigebiet Rofan am Achensee.

Skiurlaub Österreich in Salzburg

Hier im Bundesland Salzburg gibt es weitere große Skigebiete. Das größte Skigebiet in Salzburg ist die Verbindung der Skipisten von Leogang nach Hinterglemm und Saalbach. Die drei Orte bringen es auf 200 Pistenkilometer. Nicht weit entfernt fahren Urlauber in den Skiferien am Hochkönig. 150 Kilometer an Skipisten stehen hier zur Verfügung. In schneesicheren Obertauern sind es 100 Kilometer Piste. Sie befinden sich in einer Höhe zwischen 1600 Metern und 2300 Metern. In der Kategorie der Skigebiet mit jeweils rund 80 Kilometern gibt es in Salzburg einige Skiregionen zu nennen: Bad Gastein, Großarltal, die Schmittenhöhe in Zell am See, Flachau – Wagrain und der Katschberg – Aineck. Auf der Schmittenhöhe hat es uns ganz besonders gut gefallen – und seit dem Winter 2019 gibt es sogar eine Verbindung von der Schmittenhöhe nach Saalbach-Hinterglemm.

Skiurlaub mit Kindern in Österreich

Skiurlaub Österreich mit Kindern - unserem Kleinen hat es im Rofan sehr viel Spaß gemacht
Skiurlaub Österreich mit Kindern – unserem Kleinen hat es im Rofan sehr viel Spaß gemacht

Bei der Planung eines Skiurlaubs mit Kindern stehen nicht unbedingt die Menge an Pistenkilometern im Mittelpunkt. Je nach Alter der Kinder sind andere Dinge im Skiurlaub Österreich wichtig. Vor allem wenn man mit kleineren Kindern einen Skiurlaub in Österreich verbringt, braucht man nicht hunderte Pistenkilometer. Zum Lernen des Skisports ist eine gute Skischule und ein kleiner Übungshang in einem überschaubaren Skigebiet ausreichend. Ein gut ausgebildeter Skilehrer ist wichtiger, als eine große Menge an Pisten – diese können die Anfänger ohnehin nicht ausnutzen. Ein weiterer Pluspunkt ist das Preisniveau bei den kleinen Skigebieten. Dieses ist deutlich unter dem der Top-Skigebiete. Bei der Urlaubsplanung der Kinderskiferien, sollte man bedenken, daß Skikurse in der Regel ab 4 Jahren Sinn machen. Kleinere Kinder können nur in Ausnahmefällen mit einem Alter von 3 Jahren das Skifahren erlernen. Bei diesen „Skikursen“ handelt es sich aber dann wohl eher um eine „Kinderbetreuung“ als um eine „Skischule“.

Kinderskikurs in den Österreichferien
Gute Erfahrungen haben schon tausende Familien in den Familienskigebieten rund um Schwaz in Tirol gemacht. Hier gibt es kleine Skipisten, die in vielen Fällen im Ortsgebiet liegen. So gibt es oft neben der Skipiste Ferienwohnungen und Hotels. Die Skipisten sind schneesicher durch Beschneiungsanlagen und haben jeweils eine Skischule, die sich den Kindern verschrieben hat. Wer hier eine ganze Urlaubswoche verbringt, kann an den kostenlosen Skikursen des Tourismusverband Silberregion Karwendel teilnehmen.

Familienskiurlaub mit größeren Kindern
Wenn die Kinder das Skifahren beherrschen, sind Österreichferien in größeren Skigebieten mit mehr Skipisten angesagt. Die Auswahl ist groß. Als besonders familienfreundlich gilt das Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis. Weitere beliebte Familienskigebiete in der Region Tirol befinden sich im Zillertal und den Kitzbüheler Alpen. In Salzburg sind die Skipisten von Lofer anzuführen. Schau hier:

Hotels für Österreichferien mit Kindern
Im Vergleich zu anderen Ländern, ist in Österreich die Dichte an guten Hotels sehr hoch. Das hat auch dazu geführt, daß sich immer mehr Hotels auf eine Zielgruppe spezialisieren. So gibt es in Österreich eine große Menge an guten Familienhotels. Sie haben sich meist in der Nähe von Skipisten angesiedelt. Für den kleineren Geldbeutel existieren eine Vielzahl an Ferienwohnungen und Privatzimmern – letztere nehmen aber zunehmend ab.

Kostenlos skifahren mit der ganzen Familie? – das kannst du in Österreich im Gitschtal. Wir waren in einem tollen und sehr preiswerten Hotel direkt an der Piste und die Skitickets gab´s kostenlos dazu! Unser Tipp für einen günstigen Rundum-Ski-Familienurlaub zum Sparpreis: