Österreich Ferien im Karwendel

Österreich Ferien im Karwendel

Karwendel Österreich: Ziel für Naturferien
Der Gebirgstock des Karwendel ist ein Grenzgebirge. Das Karwendel befindet sich mit einem kleinen Teil in Bayern und dem großen Rest in der Region Tirol. Es handelt sich um die nördlichsten Berge der Alpen, die über 2000 Meter hohe Gipfel aufweisen. Der wohl bekannteste Platz im Karwendel ist der große Ahornboden, Tirol. Es ist eine Hochebene am Ende des Risstals. Sie ist nur über Vorderriss und Hinterriss mit dem Auto erreichbar. Miten durch den großen Ahornboden führt eine Strasse. Vom Auto aus kann man die Riesen bestaunen, ein Grund, warum so viele Menschen hierher kommen. Am Ende des Tals befindet sich abseits vom Parkplatz die bekannte Engalm. Seit Jahrhunderten wird diese Alm bewirtschaftet. Sie soll mit den Almhütten der Bauern das älteste Almdorf Europas bilden.

Wanderferien Karwendel
Jedoch hat das Karwendel für Österreich Ferien noch viel mehr zu bieten. Die zahlreichen Seitentäler sind meist ruhig und nicht weniger stimmungsvoll. Im Sommer ein Tipp zum Wandern, Radfahren oder Mountainbiken. Besonders bekannt ist so zum Beispiel die Wolfsklamm bei Stans in Tirol. Die Schlucht hat sich im Laufe der Zeit in das Karwendel gegraben. Das Wasser der Quellen und der Schneeschmelze hat eine tiefe Schlucht in das Karwendelgebirge am Ende des Stallentals gegraben. Diese wurde durch Brücken, Stege und Stufen begehbar gemacht. In den Sommermonaten ist die Wolfsklamm  geöffnet. Im Winter ist ein Durchgang wegen Steinschlag und Lawinen nicht möglich.
Ebenfalls sehr schön für eine Wanderung ist das Kloster St. Georgenberg, daß man vom Tirol Inntal aus sehr gut erreichen kann. Ein Zugang erfolgt über die Wolfsklamm.
Ruhig und wildromantisch ist die Stallenalm Wanderung. Die alte Alm befindet sich im Stallental in einem ruhigen Seitental des Karwendel, oberhalb von Schwaz.

Skiferien Karwendel
Wer im Winter hier große Skigebiete sucht, wird enttäuscht. Dadurch daß der größte Teil des Karwendel Naturschutzgebiet ist, gibt es nur einige kleinere Skipisten für Skiferien. Größere Skigebiete mit mehreren hundert Pistenkilometern sind im Zillertal. Für Österreich Ferien im Winter eignen sich am ehesten die Langlaufloipen und Winterwanderwege. Das Karwendel ist sehr urwüchsig. Nicht umsonst ist das Karwendel der größte Naturpark Österreichs. Weite Teile des Karwendel sind im Winter überhaupt nicht zugänglich. Deswegen sind auch große Teile des Karwendelgebirge sich selbst überlassen und nicht verbaut. Ein Eldorado für Naturliebhaber.

Orte im Karwendelgebirge
Rund um das Karwendel liegen in Österreich größere Orte wie Seefeld in Tirol, die Landeshauptstadt Innsbruck, Hall, Schwaz und Pertisau.
Auch der Achensee Österreich grenzt direkt an das Karwendelgebirge.

Sehenswürdigkeiten im Karwendel
Aussergewöhnlich groß ist die Auswahl an Sehenswürdigkeiten rund um das Karwendelgebirge. Durch die gute Besiedlung im Inntal mit der langen Geschichte und den vielen alpenländischen Traditionen, gibt es viele Sachen zu sehen. Sehr bekannt ist das Schloss Tratzberg, das auf den Ausläufern des Karwendel thront. Die Führungen im Sommer werden jährlich von Tausenden Besuchern geschätzt. Unweit davon kann man ganzjährig dem Silberbergwerk Schwaz einen Besuch abstatten. Der Silberbergbau brachte im Mittelalter die Fugger aus Augsburg hierher, die von hier die Geschicke ihrer Weltfirma steuerten. Die kleine Bergwerkstadt wurde reich und groß - sie wuchs zur zweitgrößten Stadt nach Wien. Das Silber von Schwaz wurde in der Stadt Hall zu Silbertalern verarbeitet. Auch dies kann man heute noch besichtigen.
Neueren Ursprungs ist das Haus am Kopf, ein Haus, das seitenverkehrt gebaut wurde. Es ist ganzjährig von innen zu besichtigen.

Inhalt dieser Seite: Ferien Karwendel, Region Tirol, Ferien Region Tirol, Österreich Ferien, Tirol Ferien, Ferien im Karwendel, Österreichferien, Karwendel Österreich